Elisabethstraße, früher Kayser-Allee und Herzogin-Elisabethstraße
(P.H.) Am 24. April 1902 wurde die Herzogin-Elisabethstraße angelegt. 
Die ersten Häuser wurden gebaut. Es waren die Häuser des Kantors Jago, des Tagesteigers Baum und des Ober-Schlämmers Gotthardt. 
Vor der Bebauung hieß die Straße einmal "Kayser-Allee" nach dem ehemaligen Oberförster Kayser.
Das ehemalige Haus Gotthardt, Elisabethstraße